Von der Insel nichts neues,

wieder hat jemand mein Wochenende geklaut und das nach nur ein paar Stunden - gefühlt.


So Leute, die Woche war eigentlich okay, ausser das ich wieder am
Samstag ran musste. Aber fang ich mal am Wochenanfang an, Dienstag hatte ich Geburtstag und ich danke euch allen nochmal für die Glückwünsche und Pia, Silke, Jens (gleich doppelt) und Jonas für den gemeinsamen Abend. Bei welchem sich Jonas und Pia die Klinke in die Hand gaben um uns zu unterhalten, wenn auch nicht immer ganz absichtlich. Soviel sei erwähnt, ich hab gelacht.

Der Rest der Woche war dann mit viel Arbeit gespickt und glücklicherweise ging es Alan auch wieder besser, wobei das keinen größen Unterschied macht, wie mir dann auffiel. Eines Abends konnte ich gute Fortschritte in meiner "Schrei-den-Frust-weg-Therapie" machen, als Alan ungelogen 10 Minuten auf einer Kartoffel rumkaute und einfach nicht runterschlucken wollte/
konnte, sich aber immer wieder versuchte was nachzuschieben. Ich weiß nicht wie oft ich ihm sagte das er den Müll endlich schlucken soll und irgendwann wurde er sauer deswegen. Dann bewirkte meine Therapie zumindest, dass er wieder auf den Teppich kam und wach war. Manchmal ist es schlimmer als kleine Kinder, irgendwann hab ich dann den Teller aus seiner Reichweite genommen und letztendlich hat er es dann auch gebacken bekommen, wollte danach aber nichts mehr essen. Boaaaaa, war ich angepisst. Ähnlich wie das ihn ins Bett bringen am Freitagabend, Punkt 22 Uhr will ich ihn holen und er probierte zu diskutieren (was aus bekannten Gründen fehlschlug) das er dann schon ins Bett musste. Aber ganz professionell wie ich bin, konnte ich meine Meinung durchsetzen, auch weil Arlene auf ihn einwirkte, weil sie es wieder einmal versäumt hatte jemanden zu organisieren um ihn ins Bett bringen - eine Nummer zu wählen ist auch immer so kompliziert.

Naja, letztendlich ging Freitag nicht mehr viel und Samstag musste ich wie gesagt arbeiten. Dann macht ich mich gegen 18 Uhr auf zu Jonas um mit ihm, Stefan und Götz zu meiner "belated Birthdayparty" zu fahren.
Hierbei möchte ich noch betonen, dass ich von allen drein mit
amüsanten Geburtstagsgeschenken bedacht wurde, neben den Toffifee und einer Tasse mit der Aufschrift "Wenn du nicht über dich lachen kannst übernehm ich das gerne für dich" gab es einen Sex-Ratgeber, eine Erpsenpistole mit Zielscheibe (die Idee dahinter wird nicht in die
Öffentlichkeit getragen) und einen Tassenuntersetzer (auch da bleiben Einzelheiten unter uns). Danke Jungs und glücklicherweise kann ich auch über mich lachen. Dann trafen wir uns mit ein paar Leuten um meinen Geburtstag nachzufeiern. Der von mir angedachte Club wurde nach 5 Minuten wieder verlassen, aufgrund
eigenartiger Musik und Gäste. Beim 2. Versuch wies uns
glücklicherweise der Türsteher auf das Partythema hin, "Gays,
Lesbians and Tranny" wer weiß, mit was wir sonst alle nach Hause
gegangen wären. Also auf ein neues. Diesmal mit Erfolg, Musik war cool und das es ein Club mit vowiegend gleichgeschlechtlichen Partnern (zumindest für den Abend) war viel mir garnicht auf, bis mich einer zum Tanzen aufforderte und hinter uns die Kerle miteinander rummachten.
Naja...die kleinen Mäuse. Sonntag haben wir dann
das erste Mal an einem Flashmob teilgenommen, Cha Cha Slide, leider
ging er nur 5 Minuten und hatte auch nur ca. 80 Teilnehmer. Aber dabei ist alles - wie es so schön heißt. Anschließen ging es ein Eis essen, für Gourmes bei Haägen Dasz (es gibt Leute die DIESES Eis nicht zu schätzen wissen)
und anschließend in den Green Park. Nach einer weile löste sich dann
unsere Gruppe auf und nach einem "Burger & Beer" im Pub ging es dann zurück.


Fazit der Woche: "Es ist schön, gute Freunde zu haben" auch wenn nicht immer alles nach Plan läuft.


Also danke euch allen...und jetzt freu ich mich auf familien- Besuch aus der Heimat.

28.3.11 17:54

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jana (1.4.11 22:32)
Klingt gut! Vielen dank, nun bin ich wieder auf dem neusten stand herzliche Umarmung aus dem Süden Deutschlands!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen